button3 button2 button1
Heute feiern Namenstag: Gregor ,   Herzlichen Glückwunsch!
Login   








Land und Leute - Wirken statt Welkennachtsheim.info

Artikel vom: 08.09.2017

Ehrenamtliches Arbeiten



>Wirken statt Welken<, so nennt sich die Nachtsheimer Rentnertruppe. Sie trifft sich einmal monatlich, um ehrenamtlich im gemeindlichen oder kirchlichen Umfeld Arbeiten zu verrichten. Ihr Wirken wird meist erst später an den gefertigten Werken erkennbar. Die Frucht ihres jüngsten Projekts ist die Sanierung der in die Jahre gekommenen Einfriedungsmauer des Friedhofs.

In der Seniorengruppe gibt es viele Ideen für weitere Projekte. So ist derzeit geplant, historische und religiöse Relikte, die der Nachwelt erhalten und in Erinnerung bleiben sollen, durch einen Rundweg um Nachtsheim zu erschließen. Pfade durch tiefe Täler und hohe Aussichtspunkte, durch dunkle Wälder mit sagenumwobenen Wahrheiten und Halbwahrheiten werden derzeit erkundet. Es wurde bereits begonnen, das Mahnkreuz >op de Woarth< zu erneuern. Eine errichtete Waldhangtreppe ermöglicht den Zugang zur Muttergottesgrotte im Kesselchen.

Weiter ist beabsichtigt, an den Hügelgräbern in >Esch< eine Informationsstehle aufzustellen. Die an der heutigen B 410 gelegene frühere Hexenverbrennungsstätte soll an die Greueltaten im Mittelalter erinnern und in den Rundweg eingebunden werden. Rentner, die die Gruppe >Wirken statt Welken< verstärken wollen, sind herzlich willkommen.