button3 button2 button1
Heute feiern Namenstag: Gregor ,   Herzlichen Glückwunsch!
Login   








Land und Leute - Braungurtprüfungnachtsheim.info

Artikel vom: 08.09.2017

Braungurtprüfung im Judo



Kilian Ebi und Robin Faßbender vom Budo Sport Club Hocheifel stellen sich erfolgreich der Braungurtprüfung im Judo

Nach Monaten der intensiven Vorbereitung machten sich Kilian Ebi und Robin Faßbender auf den Weg nach Mayen. Der Bushido-Club Mayen hatte eine Gürtelprüfung für verschiedene Kyu-Grade, das sind Schülergrade, organisiert. Die beiden Judokämpfer aus Nachtsheim hatten auf die Prüfung zum braunen Gürtel, dem letzten Schülergrad vor der Meisterklasse, hin trainiert.

Das Prüfungsteam unter Leitung von Eckhard Katluhn ließ sich zuerst die Nage-no-kata aus der Gruppe der Te-waza vorführen. Bei einer Kata werden vorgegebene Techniken in einer exakt vorgeschriebenen Abfolge präsentiert. Bei der Te-waza liegt der Schwerpunkt auf sogenannten Handwürfen. Trotz anfänglicher Nervosität gelang die Demonstration der Nage-no-kata überzeugend. Anschließend standen die Bodentechniken auf dem Programm. Vier Halte- und Würgegriffe mussten aus dem Braungurtprogramm vorgeführt werden, ergänzt wurden diese aus dem Programm >früherer< Gürtelprüfungen. Es wurden aber auch alle Würfe in Theorie und Praxis aus dem kompletten Schülerprogramm abgerufen.

Zum Abschluss der Prüfung durften Kilian und Robin bei Übungskämpfen im Stand und auf dem Boden zeigen, dass sie die erlernten Techniken auch situationsangepasst anwenden konnten.

Nach einer langen und anstrengenden Prüfung fiel ihnen ein Stein vom Herzen, als Eckhard Katluhn ihnen zur bestandenen Prüfung gratulierte. Die beiden Judokämpfer vom BSC Hocheifel fürfen nun den braunen Gürtel tragen.